Spaziergänge durch das Kurort-Zentrum

Die zentrale Attraktion von Rogaška Slatina ist das Kurortzentrum mit dem Promenadenpark, der das grüne Herz des Kurkomplexes ist und wo unsere kurzen Spaziergänge, die wir für Sie vorbereitet haben, beginnen.
Der Spaziergang durch das Kurortzentrum ist sehr entspannend und gleichzeitig voller Attraktionen. Wir können mit der Besichtigung des Pavillontempels beginnen, der oberhalb der ehemaligen alten Rogaška Quelle liegt und heute der "Hauptbrunnen“ genannt wird. Die hiesige Quelle wurde bereits 1141 erwähnt, später aber im Jahr 1680. Der Tempel war einst das Zentrum des gesellschaftlichen Lebens. Slowenien bekam mit dem Tempel eine der schönsten Architekturen aus der klassischen Zeit. In diesem Teil des Parks können wir uns auch das Wetterhäuschen und die Statue des Grafen von Attems ansehen, der der Gründer des Kurzentrums ist. Hier können Sie auch die Mineralwasserquelle bewundern und das Wasser beim Waldbrunnen unter Janina auch probieren. Sie können sich auch mit einem Glas Donat oder Styria erfrischen und sich bei der Kapelle der Hl. Anna, die die Beschützerin des Kurortes ist, erholen. Nach der Erfrischung gehen wir weiter zum Kurpark und zur Promenade, die mit Hotels, Appartements, Schwimmbädern und andere Objekten umgeben ist. Neben dem natürlichen Bewuchs, umgeben das Kurzentrum, der Park und die Promenade mit gepflegten Alleen, Wiesen, Blumenbeeten und schöne Sträucher. Auf dem Weg halten wir beim ehemaligen Gesundheitsheim, in dem einst Graf von Attems wohnte. Mit dem heutigen Grand Hotel Rogaška, den Hotels Styria und Strossmayer und dem Pavillontempel bekam der Ort ein klassizistisches Aussehen. Um das Jahr 1900 entstanden Gebäude im Jugendstil (Ljubljanski Dom, Hotel Soča — heute, Hotel Aleksander), die Hotels Grand Hotel Sava und das Grand Hotel Donat und das Gebäude Terapija (heute Medizinisches Zentrum Rogaška) sind Gebäude im modernistischen Stil.
Sehr bedeutend ist der Kristallsaal, der sich im Grand Hotel Rogaška befindet, an dem wir nicht einfach vorbei können. Der Saal, in dem einst der berühmte Anna-Ball stattfand, zaubert uns die 200 Jahre alte Tradition zurück, denn noch heute werden hier verschiedene Tanz- und Konzertveranstaltungen organisiert. Den Namen bekam er aufgrund der Kronleuchter, Fenster und Spiegel, die aus Kristallglas handgemacht worden sind. Dieses betont, dass das Glaswarenwerk in Rogaška Slatina eine bedeutende Rolle spielt. An den Wänden des Saals sind vier Ölgemälde von A. Schrötter. Durch das zentrale Parterre des Kurparks, wo heute eine schattige Allee aus Rosskastanie und weißem Ahorn steht, geht unsere Reise in Richtung der ältesten Weinkeller im Zentrum von Rogaška Slatina weiter. Die Wandertour führt uns wieder durch die gegenüberliegende Seite des Promenadenparks, den geheimnisvollen Wegen der Hufen von Pegasus entlang bis zum Hotel Slatina und zur Villa Golf, hinter der sich der berühmte Brunnen Ivanov vrelec versteckt. Nach dem wir ein Glas Mineralwasser aus der ursprünglichen Quelle versucht haben, gehen wir zur großen Statue des geflügelten Pferdes Pegasus mit einem goldenen Huf, der die Brunnen von Rogaška entdeckt hat.
Die Tour durch das Kurzentrum wird professionell von den lokalen touristischen Führern geführt (Zeit: 45-60 Minuten Preis: 30 € pro Gruppe). Treffpunkt: TIC Rogaška Slatina.

TIC Rogaška Slatina
Zdraviliški trg 1
3250 Rogaška Slatina
KONTAKT
T:
+386 (0)3 581 44 14
F:
+386 (0)3 819 01 54
E:
I:

Štore

Šmarje pri Jelšah