Die Kirche des Hl. Paulus

Die ersten Aufzeichnungen reichen zurück bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts.
Zur Zeit der türkischen Invasionen wurde sie durch eine Mauer geschützt, die später abgerissen wurde. Die heutige Kirche dürfte bereits die dritte sein. Im neoromanischen Stil wurde sie im Jahr 1898 gebaut. In der nördlichen Außenmauer ist der frühchristliche Grabstein, der den Tod des Bischofs von Celje aus dem sechsten Jahrhundert beweint. Bis zum Jahr 1822 war die Kirche mit einem Friedhof umgeben.